Logo der zti mit Bundesadler
menu

Enterprise Risk Management (ERM)

Enterprise Risk Management (ERM)

Wir unterstützen Sie bei der Implementierung
Ihres Enterprise Risk Managementsystems

Enterprise Risk Management

Bewerten Sie die auf Ihr Unternehmen wirkenden Risiken!

Risiko ist die Gefahr einer Abweichung von einem geplanten Ziel!

Auf Unternehmensebene stellen Risiken mögliche und unerwartete Abweichungen von geplanten Zielen dar. Der unternehmensweite Risikomanagement-Prozess soll diese auf ein für das Unternehmen erträgliches und wirtschaftliches Maß reduzieren, sodass der Fortbestand langfristig gesichert werden kann. 

Risiken besitzen einen Wert und müssen daher in monetären Werten quantifiziert werden, um steuernde Entscheidungen für das Unternehmen treffen zu können!  Bewerten Sie den Einfluss der Risiken für Ihr Unternehmen mit Daten und Fakten und bringen Sie das Risikomanagement aus dem Bauch in den Kopf! 

Unternehmen betreiben ihr unternehmensweites Risikomanagement auf sehr unterschiedlichem Qualitätsniveau. Dies ist teilweise durch die Branche, in der sie tätig sind, bedingt. Teilweise wird das Niveau auch durch die Dauer, mit der sich das Unternehmen bereits mit Risikomanagement auseinandersetzt, beeinflusst. Wir haben für das Enterprise Risk Management (ERM) ein Reifegradmodell entwickelt, um sich selbst einstufen und die erforderliche Reife des Prozesses festlegen zu können.

ERM Reifegradmodell                                                               <Bild vergrössern>

Grundsätzlich können wir mit der zugrundegelegten Methode CRISAM® alle Ebenen des dargestellten Reifegradmodells abdecken. Auf den unteren Ebenen 1 und 2 werden qualitative Bewertungslogiken erstellt und zugrunde gelegt. 

Ab dem Reifegrad 3 werden Risiken in monetären Werten und ihrer möglichen Streubreite quantifiziert und mit statistischen, szenariobasierten Methoden  aggregiert. 

Ab dem Reifegrad 4 wird aus einem führenden System  eine Geschäftslogik (beispielsweise eine aktuelle Planrechnung) übernommen und mit den unternehmensrelevanten Risiken verknüpft. Nach der Aggregation wird das Planergebnis mit einer  Bandbreite an mögichen Abweichungen dargestellt. Das Ergebnis wird dem Entscheider kennzahlenbasiert und in übersichtlicher Form berichtet. 

UNSERE LEISTUNG

  • wir beraten und coachen bei der Implementierung eines integrierten Enterprise Risk Management Systems
  • wir bringen Erfahrungen und Templates zur effizienten Implementierung mit
  • wir bringen CRISAM®, eine im In- und Ausland bewährte Methode mit Softwareunterstützung für eine effiziente Implementierung mit
  • wir helfen Ihnen, den für Sie erforderlichen und nutzbringenden Reifegrad zu erreichen
  • Kosten und Nutzen möglicher Risikobekämpfungsmaßnahmen können im Rahmen einer Kosten-Nutzenanalyse bewertet werden
 

IHR NUTZEN

  • Sie bringen in Ihr Implementierungsprojekt die Erfahrungen aus dem Markt
  • bereits einmal „Erfundenes“ muss nicht noch einmal erfunden werden – damit sparen Sie Zeit und Geld
  • Sie legen selbst den erforderlichen Reifegrad fest und steuern die Erreichung dieser Zielvorgabe 
  • Sie berichten dem Management nachvollziehbare und belastbare Risikoreports
  • Sie liefern Antworten auf „Was wäre wenn?“-Fragen
  • Im Reifegrad 4 planen Sie risikobasiert

Ein effizientes Risikomanagement bedeutet das Risiko durch richtige Maßnahmen auf ein akzeptables Maß zu positionieren.